Club der Freunde

Mutmaßliche Gruppenvergewaltigung

Zeuginnen mit Erinnerungslücken im Freiburger Landgericht

Die Beweisaufnahme im Prozess um die Gruppenvergewaltigung geht schleppend voran: Zwei Discobesucherinnen hatten vor Gericht viel von dem wieder vergessen, was sie einst der Polizei gesagt hatten.

"Daran kann ich mich nicht mehr erinnern" – das war auch am 17. Verhandlungstag im Prozess um die mutmaßliche Gruppenvergewaltigung der meist gehörte Satz im Saal IV des Landgerichts. Am Dienstag hat das Gericht zwei junge Frauen befragt, die in jener Nacht im Hans-Bunte-Club waren und die aus dem erweiterten Bekanntenkreis von einigen der Beschuldigten kommen. Die Zeuginnen erinnerten sich an einige Details aus jener Nacht, machten aber, wenn es konkreter werden sollte, jeweils Erinnerungslücken geltend.
Rückblick auf den 16. Verhandlungstag: ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>