Club der Freunde

Sozialarbeit

Wo Haftentlassene ohne Unterkunft in Freiburg Obdach finden

Nicht selten kommt es vor, dass Menschen überraschend frei kommen und ohne Bleibe dastehen. Für sie gibt es Anlaufstellen: Von der Tür der Freiburger Notunterkunft Oase etwa wird niemand abgewiesen.

Am Tag zuvor noch in Untersuchungshaft, nach dem Prozess unerwartet freigelassen, ohne Geld, ohne Unterkunft, es wird bereits dunkel: So erging es kürzlich einem 34-jährigen Freiburger – und er ist nicht der einzige. In solchen Fällen ist die Stadt dafür zuständig, den Haftentlassenen ein Obdach zu gewähren. Anlaufstelle ist die Oase, ganz unproblematisch ist die Unterbringung gerade für Drogenabhängige wie dem 34-Jährigen nicht.

Die Verhandlung im Amtsgericht gegen den Mann endete an einem Abend im November gegen 17 Uhr. Weder er noch die anderen Prozessbeteiligten wie Richter, Staatsanwalt und Verteidiger haben anfangs offenbar damit gerechnet, dass der 34-Jährige sofort auf freien Fuß gesetzt ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>