Club der Freunde

Bundesweiter Vergleich

WG-Zimmer für 435 Euro im Schnitt: Freiburg bleibt ein teures Pflaster

Ein Zimmer in Freiburg ist 37 Euro teurer als im Bundesdurchschnitt – und im deutschlandweiten Ranking kommt die Stadt unter die Top Ten. Dabei gibt es viele günstige Wohnheimplätze.

In Freiburg kostet ein WG-Zimmer durchschnittlich 435 Euro – 37 Euro mehr als im Bundesdurchschnitt und 28 Euro mehr als noch vor einem Jahr. Das zeigt die aktuelle Studie des Moses Mendelssohn Instituts, das 98 Hochschul-Standorte untersuchte und als Datengrundlage die Webseite http://www.wg-gesucht.de nutzte. Am angespanntesten ist die Lage in Hamburg, München und Stuttgart; Freiburg liegt an ...

Wenn du die kostenpflichtigen Artikel auf fudder lesen möchtest, werde einfach Digitalabonnent der Badischen Zeitung. Mit BZ-Digital Basis hast du vollen Zugriff auf fudder, auf die Website BZ-Online und auf die News-App BZ-Smart:


Du hast schon einen Zugang? Bitte einloggen >>