Club der Freunde

Arbeit als Stripper

Wenn Matt lasziv das Polizisten-Kostüm fallen lässt

Die Rolle ist alles, der Mensch dahinter gibt nichts von sich preis: Besuch bei Matt aus Villingen-Schwenningen, der sich für Frauen auszieht – etwa bei Junggesellinnen-Abschieden und Geburtstagen.

Abseits von einer großen Straße in Villingen-Schwenningen führt eine hübsche Sackgasse zu einem weißen, zweistöckigen Haus. Viel über ihren Besitzer verrät die Wohnung oben nicht: Aufgeräumt, tadellos, nüchtern wie in einem Möbelkatalog. Nur eine Crossfitjacke auf einem Stuhl, das auf einer Kommode thronende Buch "Psychologie der Superreichen" des Millionärs Rainer Zitelmann und drei auf dem Sofa der Größe nach aufgereihte Kuscheltiere weisen auf Matts Alltag hin.
"Ich bin ein ganz normaler Mensch mit ganz normalen Hobbys." Matt Matt will auf jeden Fall Diskretion zu seinem Leben wahren. Matt ist nicht einmal sein echter Name, sondern der seines Alter Ego: Der Stripper Matt, der sich seit fünf Jahren am Wochenende für Junggesellinnen-Abschiede und Geburtstage auszieht – oder auszog, bevor die Corona-Pandemie ihn dazu zwang, temporär auf seinen Nebenjob zu verzichten. Heute trägt der Dreißigjährige kein Bühnenkostüm, sondern eine weiße Hose und eine schwarze Sportjacke, die eng an seinen muskulösen Schultern anliegt. Eine beige Polo-Kappe verdeckt sein dunkelblondes Haar. Sein kurzer Bart ist gepflegt. "Ich bin ein ganz normaler Mensch mit ganz normalen Hobbys": Die Fragen über sich selbst beantwortet Matt vage. Seinen Hauptberuf will er "absolut nicht" offenbaren, man darf nur wissen, dass er nichts mit Tanzen zu tun habe. Er möchte noch nicht einmal, dass das Gespräch mit ihm aufgezeichnet wird.
Ein Körper mit Wow-Effekt
Dass Matt nicht von sich selbst sprechen möchte, könnte erstaunen, da es ihm so leicht fällt, ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>