Club der Freunde

Untersuchungen

Wegen Coronavirus-Tests steht ein Labor in Freiburg unter Volldampf

Bei der Firma Bioscientia in Freiburg-Mooswald werden seit vergangener Proben auf das neuartige Coronavirus untersucht. Gearbeitet wird im Schichtbetrieb – und bis in den späten Abend.

Es ist ein unscheinbares Bürogebäude, in dem das Labor der Firma Bioscientia untergebracht ist. An der Tür ein Schild, "Kein Publikumsverkehr", es wird an das Abstrichzentrum verwiesen. In den Laborräumen arbeiten vorwiegend Frauen in weißen Kitteln und mit Handschuhen, Masken brauchen sie nicht, denn sie arbeiten an sterilen Werkbanken und "sind im Umgang mit potenziellen Infektionserregern geschult", erklärt Beate Tyralla, Ärztliche Leiterin von Bioscientia Freiburg. Die Proben müssen eher vor Kontaminationen durch Mitarbeiter ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>