Club der Freunde

Wirtschaft

Wegen Corona drohen schwere Zeiten für Freiburgs Eventbranche und das Gastgewerbe

Die Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus’ schaden der Wirtschaft erheblich: Bislang sind vor allem die Eventbranche, Übernachtungsbetriebe und die Gastronomie betroffen.

"Das Cateringgeschäft ist bei uns praktisch vollständig weggebrochen", sagt Michael Herkommer, Chef der Metzgerei Müller-Herkommer mit Hauptsitz in Herdern. Sie beschäftigt rund 50 feste Mitarbeiter und etwa ebenso viele Aushilfskräfte und gehört zu den Caterern, die sonst auch im nun verwaisten Konzerthaus bewirten. "Damit ist auf einen Schlag ein Drittel unseres Umsatzes weggefallen." Ähnliches gelte für den Imbissbetrieb an der Salzstraße. An Kurzarbeit denkt Herkommer aber bislang nicht. Seine Devise: "Augen zu und durch." Es falle aber auf, dass ältere Kunden kaum noch in den Laden ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>