Club der Freunde

Zukunft der Innenstadt

Was muss sich in der Freiburger City nach dem angekündigten Kaiser-Aus ändern?

Nachdem das Modehaus Kaiser die Schließung seiner Geschäfte angekündigt hat, stellt sich die Frage nach einem praktikablen Zukunftskonzept für Freiburgs Innenstadt. Sechs Experten geben Tipps.

Wie kann es weitergehen, wenn nicht einmal Händler wie Kaiser eine Perspektive sehen? Und welche Konzepte sind nötig, um in Zukunft Menschen in die Stadt zu locken? Reichen Geschäfte? Oder braucht es Events, um die Innenstadt zu beleben? Viele Fragen. Sechs Freiburgerinnen und Freiburg, die sich in Innenstadt-Angelegenheiten auskennen, antworten.
Stefan Schupp, Vorstandsmitglied der Freiburger Händlerinitiative "Herzschlag" und Geschäftsführender Gesellschafter Schafferer & Co. KG: "Die Faktenlage ist schon lange klar. Der Handel wird für die Innenstädte nicht mehr die Bedeutung haben, die er in der Vergangenheit hatte. Das bedeutet, dass Kommunen für ihre Innenstädte aktiv werden müssen, wenn sie diese am Leben erhalten möchten: Es muss neue Gründe geben, in die Stadt zu kommen.
Diese Binsenweisheit ist landauf, landab bekannt. Nur bei den Entscheidern in Freiburg nicht. Ein in Fachzeitschriften abgedrucktes Interview mit dem Stadtplanungsamt gibt Aufschluss: Der Handel möchte sich doch bitte selbst helfen.
"Es ist notwendig, die Expertise von Spezialisten und die betroffener Bürger und Gewerbetreibender entschlossen zu nutzen und mit dem Wissen in den Ämtern zusammenzubringen." Stefan Schupp Andere Städte zeigen, dass es auch anders geht. Kopenhagen zum Beispiel, wo die Maxime des "Menschlichen Maßstabs", also einer Stadt, die für die Menschen lebenswert gemacht wird, für einen stetig steigenden Strom von Besuchern gesorgt hat. So ein Konzept hört sich von der ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>