Was ist dein Stil, Marlene?

Christina Key

"Der Stil der Freiburger ist etwas einfältig", sagt Marlene, das heutige Stilfrage-Model. Sie selbst versucht es besser zu machen, zum Beispiel mit einer Wolfsmütze und derben Stiefeln:



Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben?

Stell’ dir einen großen Schrank vor, öffne ein paar Schubladen, nimm ein Teil vom Kleiderbügel. Füge alles wild zusammen – es sieht fantastisch aus! Grundsätzlich würde ich sagen, dass mein Stil immer tagesabhängig ist und immer ein wenig von allem enthält.

Was denkst Du über den Stil der Freiburger?

Der ist etwas einfältig. Es gibt zwar schon einige Leute, die ihren Stil cool präsentieren, aber die Leute könnten wirklich mehr aus sich herauskommen. Hin und wieder sind mal coole Leute auf der Straße unterwegs, wo ich mir denke, dass mir der Look gefällt. Aber grundsätzlich  sollte jeder ja tragen, was er möchte.

Welches  Kleidungsstück darf in Deinem Kleiderschrank nicht fehlen?

Meine Spirithood! Das ist eine Mütze mit Handschuhen und Schal in einem. Sie besteht aus Kunstfell und hat süße Ohren und sieht aus wie ein Wolf. In wärmeren Monaten ist sie manchmal zu warm, aber sie passt einfach überall dazu.

Was würdest du Leuten raten, die ihren Stil noch nicht so richtig gefunden haben?

Ich finde der eigene Stil ist tagesabhängig. Den Stil muss man nicht suchen, er kommt schon von ganz alleine. Er ist das, worin man sich am wohlsten fühlt!

Mehr dazu:


Foto-Galerie: Christina Key


Tipp:
Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.