Club der Freunde

Landesprüfungsamt in Stuttgart

Verschobenen Prüfungen sorgen für Stress beim Medizinernachwuchs

Frust am Ende des Tunnels: Viele Medizinstudenten im Südwesten finden die Verschiebung des Staatsexamens eine "bodenlose Unverschämtheit", andere hingegen schämen sich für diese Haltung.

Am Sonntag war Büffeltag Nr. 84. Wieder ist sie früh aufgestanden, saß bald daheim am Schreibtisch und hat bis abends nach einem 100-Tage-Plan gepaukt, diesmal Epidemiologie, passenderweise. Ihre "Bib" hat geschlossen – die Bibliothek in Tübingen, in der die 24-Jährige aus der Ortenau, nennen wir sie Paula, sich sonst auf das zweite Staatsexamen vorbereitet. Es ist ein Countdown mit Tunnelblick. Noch drei Wochen, und sie könnte das ganze seit Weihnachten gebunkerte Wissen loswerden – und dann mit weniger Druck in ein neues Leben starten. Daraus wird nun wohl nichts.

"Im Raum steht eine Verschiebung", so die dürre Durchsage des Landesprüfungsamts in Stuttgart. Und wolkig weiter: "Wir ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>