Club der Freunde

Konzerte

Veranstalter-Netzwerk "Freiburg live" will nach dem Lockdown verstärkt öffentliche Plätze bespielen

Freiburgs Konzertveranstalter machen mobil. In einem Positionspapier fordert die Initiative "Freiburg live" von der Stadt aktive Unterstützung nach dem Lockdown – und Konzerte auf öffentlichen Plätzen.

Die Zeit der Stille scheint vorbei. Nachdem zum Wochenbeginn ein Drei-Stufen-Plan bekannt wurde, mit dem die Länder die Kultur aus dem Lockdown-Dornröschenschlaf wecken wollen – allerdings noch ohne konkrete Daten –, meldet sich auch regional die Kulturszene zu Wort. Mit einem sieben Punkte umfassenden Maßnahmenkatalog wandte sich am Dienstag die Initiative "Freiburg live" an Stadtverwaltung, Gemeinderat und die Öffentlichkeit. Das übergeordnete Ziel des im Dezember gegründeten Interessenverbunds "der sieben führenden ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>