Entwürfe

Studierende stellen Ideen für die Gaskugel vor

BZ-Redaktion

Was wird aus der Gaskugel in Freiburg-Betzenhausen? Studierende der Hochschule für Technik in Stuttgart haben Entwürfe entwickelt. Sie werden jetzt im Stadtteiltreff gezeigt.

Unter dem Titel "Dark Side of the Moon" ist im Stadtteiltreff Betzenhausen-Bischofslinde, Am Bischofskreuz 4, ab Montag , 3. August, eine Ausstellung zu sehen mit Ideen für eine mögliche Umgestaltung der Freiburger Gaskugel. Entwickelt haben die Entwürfe vier Studierende von Professor Harald Roser, Hochschule für Technik, Stuttgart. Die Vorschläge sehen in der Gaskugel künftig zum Beispiel ein Planetarium, Büroräume, Ausstellungsflächen und ein Café vor.

Zu sehen ist die Ausstellung bis Mitte Oktober jeweils montags von 10 bis 13 Uhr, dienstags von 14 bis 18 Uhr und donnerstags von 9 bis 12 Uhr (nicht vom 24. bis 31. August und nicht am 7. September). Der Eintritt ist frei.