Club der Freunde

BZ-Interview

Social-Media-Expertin über Wahlkämpfe: "Interaktion gibt es grundsätzlich zu wenig"

Ann Cathrin Riedel hilft Politikern und Parteien, ihre Botschaft im Social Web zu vermitteln. Die von ihr in Berlin gegründete Agentur Up Digital Media ist auf politische Kommunikation spezialisiert. Was sind ihre Strategien?

BZ: Was ist die wichtigste Grundregel für gute Social-Media-Aktivitäten im Wahlkampf?

Riedel: Nicht One-Way sein, sondern sich öffnen für den Dialog, ihn provozieren und auch machen.

BZ: Was heißt das genau?
Riedel: Nicht nur eine Mitteilung herausgeben, sondern bei den Menschen, die einen wählen können nachfragen und zuhören. Wo gibt ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnpsiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>