Club der Freunde

Glaube

So feiern Freiburgs Muslime das Opferfest in der Pandemie

Ohne Händeschütteln und gemeinsames Frühstück: Das höchste islamische Fest feiern die Gläubigen in diesem Jahr ganz anders als sonst. Die Plätze zum Beten werden etwa per Nummer zugeteilt.

Seit Donnerstag bis zum Montag feiern Musliminnen und Muslime auf der ganzen Welt das Opferfest, das höchste islamische Fest. Eigentlich ein Anlass, um mit anderen Menschen zusammenzukommen. Nicht so in diesem Jahr – die Corona-Krise und die damit verbundenen Hygieneregeln verhindern die bisherige Tradition. Ein Besuch vor Ort in der ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>