Zeugen gesucht

Sexuelle Belästigung auf der Rolltreppe am Hauptbahnhof

BZ-Redaktion

Mehrere junge Männer sollen eine Jugendliche sexuell belästigt haben. Zwei Verdächtige haben das Mädchen mit einem E-Roller verfolgt.

Die Bundespolizei sucht Zeugen einer sexuellen Belästigung, die sich am Montag, 26. April, gegen 14.40 Uhr ereignet haben soll. Vier bislang unbekannte junge Männer sollen versucht haben, eine Jugendliche auf der Rolltreppe von Gleis 1 des Freiburger Hauptbahnhofs zur Stadtbahnbrücke anzufassen. Die Geschädigte konnte sich wehren und fliehen.

Wie die Bundespolizei weiter mitteilt, sollen zwei der Tatverdächtigen das Opfer bereits aus Richtung Hebelstraße im Institutsviertel (Neuburg) kommend mit einem E-Roller verfolgt haben. Später seien die zwei weiteren Verdächtigen am Hauptbahnhof hinzugekommen.

Die Tatverdächtigen sollen zwischen 15 und 17 Jahren alt gewesen sein, alle sprachen deutsch. Zwei der jungen Männer sollen eine Bauchtasche, einer eine Basecap getragen haben.

Die Bundespolizei bittet Zeugen, die denen die Tatbeteiligten am Montagnachmittag im Umkreis des Hauptbahnhofs oder auf der Hebelstraße aufgefallen sind, sich unter Telefon 07628/8059 - 0 zu melden. Außerdem sucht die Bundespolizei Zeugen der Tat auf der Rolltreppe. Insbesondere wird ein älterer Mann gebeten, sich zu melden, den die Jugendliche um Hilfe gebeten hat.