Club der Freunde

Interview

SC-Kapitän Christian Günter: "Das wird eine spezielle Saison"

Christian Günter, Kapitän des SC Freiburg, geht trotz des Umbruchs im Profikader optimistisch in die kommende Spielzeit. Warum, das erläutert er vor dem Bundesliga-Auftakt gegen Stuttgart.

Ein offenes Lächeln, Begrüßung per Faustschlag: Christian Günter kommt gerade vom Krafttraining und lässt sich auf ein Sofa im SC-Verwaltungsgebäude fallen. Der 27-jährige Linksverteidiger des SC Freiburg ist eine zentrale Identifikationsfigur des Vereins. Der Schwarzwälder spielt für den Sportclub, seit er 14 ist. Am 28. August wählte ihn die Mannschaft zum neuen Kapitän. Im Interview mit David Weigend spricht Günter über Perspektiven und Unwägbarkeiten der kommenden Bundesliga-Saison.
BZ: Herr Günter, was überwiegt bei Ihnen kurz vor dem Saisonstart? Anspannung oder Vorfreude?
Günter: Eher die Vorfreude. Die Vorbereitung gehört ja nicht gerade zu den Lieblingsphasen von uns Fußballern. Insofern bin ich froh, dass es nach dem geglückten Auftakt im Pokal jetzt mit der Bundesliga losgeht. Bei den Mannschaftskollegen ist das ähnlich. Die Situation in der vergangenen Woche war etwas speziell, weil die Nationalspieler schon kurz vor Rundenbeginn ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>