Club der Freunde

Bundesliga

SC Freiburg erlaubt sich im Spiel gegen Dortmund zu viele Fehler

Blass in der Offensive, fehlerhaft im Spielaufbau: Der SC Freiburg hat beim 0:4 in Dortmund keine gute Partie abgeliefert – und es mit einer "Drecksau" zu tun bekommen.

Ein Hauch von Bewunderung, ja vielleicht sogar eine Spur heimlicher Begeisterung schwang mit, als Christian Günter am Samstag auf einen Mann angesprochen wurde, der es nicht gut gemeint hatte mit dem SC Freiburg. "Es gibt so Viecher", sagte der Kapitän des Sportclubs nach der 0:4-Niederlage bei Borussia Dortmund. Erling Haaland sei "eine Drecksau", der Angreifer, der zwei Tore selbst erzielt und das 4:0 in der Nachspielzeit aufgelegt hatte, "nutzt halt jede Chance, und die darfst du ihm nicht geben". Viel mehr sagte der Linksverteidiger nicht, aber mit seiner knappen Analyse war er im Zentrum der Aufarbeitungsagenda angelangt, die in Freiburg auf dieses Fußball-Bundesliga-Spiel folgen wird.

Denn eigentlich war der Einstieg in dieses Duell beim einzigen Bundesligakonkurrenten, gegen den Christian Streich noch nie gewonnen hat, ziemlich ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>