46-Jähriger ohne Ausweis und Fahrkarte

Polizei verhaftet mutmaßlichen Drogenhändler am Freiburger Hauptbahnhof

BZ-Redaktion

Ein 46-Jähriger ist im Zug ohne Fahrkarte aufgefallen. Der Mann war wegen Drogenhandels zur Verhaftung ausgeschrieben. In Freiburg wurde er von der Bundespolizei verhaftet.

Der 46-Jährige war am Donnerstag, 28. Januar mit dem Fernzug aus der Schweiz kommend mit dem ICE nach Deutschland eingereist. Er hatte weder Fahrkarte noch einen Ausweis und wurde deshalb beim Zughalt in Freiburg der Bundespolizei übergeben. Die Überprüfung der Fingerabdrücke ergab, dass der Mann mit Haftbefehl gesucht wurde. Ende vergangenen Jahres erließ ein Gericht einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann. Er soll über mehrere Jahre hinweg unerlaubt mit Drogen gehandelt haben. Der 46-Jährige wurde einem Haftrichter vorgeführt. Die Bundespolizei hat zudem ein Verfahren wegen Erschleichens von Leistungen und Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz eingeleitet.