Corona-Kontrollen

Neun Verstöße in sieben Freiburger Clubs

Anika Maldacker

Bei Kontrollen am Wochenende in verschiedenen Freiburger Clubs sind neun Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt worden. In acht Betrieben gab es keine Beanstandungen.

Das Amt für Öffentliche Ordnung hat am Wochenende in 15 Clubs und Diskotheken kontrolliert, ob die Hygienekonzepte eingehalten werden. Dabei wurden insgesamt neun Verstöße in sieben Freiburger Betrieben festgestellt. In zwei Clubs wurden laut Stadtverwaltung Verstöße gegen die Datenerfassung und die Maskenpflicht erfasst. In drei Diskotheken wurde lediglich die Datenerfassung nicht korrekt durchgeführt, in zwei anderen Einrichtungen die Maskenpflicht nicht vollständig durchgesetzt. Verstöße gegen die in Clubs geltenden 3G-Regeln haben die Kontrolleure nicht festgestellt. In acht Betrieben gab es keine Beanstandungen. Die Landesregierung hatte die Behörden zur Kontrolle aufgerufen.