Club der Freunde

Gastronomie

Neues Bistro in Freiburg-Zähringen erinnert an den verstorbenen Vater der Wirtin

20 Jahre lang betrieb Turhan Tasci in der Zähringer Straße eine Schneiderei – bis er im Januar an Covid-19 starb. Im gleichen Ladengeschäft haben seine Tochter und ihr Mann jetzt "T’s Küche" eröffnet.

Eigentlich wollte Turhan Tasci in Rente gehen. Seit Ende der 90er-Jahre hatte er eine kleine Änderungsschneiderei in der Zähringer Straße 330 geführt. Doch dann kam Corona. Tasci infizierte sich mit dem Virus – und starb Ende Januar an der Erkrankung. Auch um sein Andenken zu bewahren hat seine Tochter Urcin Dag gemeinsam mit ihrem Mann Mehmet Dag dort nun das Bistro "T’s Küche" eröffnet. Es soll auch ein ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>