Club der Freunde

Bildung in der Pandemie

Lollitests an Freiburger Schulen gehen in die nächste Runde

Mehr Schulen, mehr Tests, mehr Geld: Die Lolli-Teststrategie an Freiburger Schulen wird ausgedehnt – und bekommt digitale Infrastruktur. Ab Mitte Mai soll auch in Kitas getestet werden.

Die Lolli-Teststrategie von Freiburgs Stadtverwaltung geht in die nächste Runde. Seit Montag werden Freiburgs Grundschulen und Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) nicht nur mit Testlollis versorgt, sondern auch mit der zugehörigen digitalen Infrastruktur. Das Land Baden-Württemberg hat inzwischen zugesagt, sich an der Finanzierung der Freiburger Teststrategie beteiligen zu wollen.
PCR-Tests für Tausende von Menschen an den Schulen
Am Mittwochmorgen wurde bereits an vier von 29 Freiburger Grundschulen digital getestet. Bis Freitag sollen die restlichen Grundschulen folgen. In Zahlen sind das rund 10 000 Kinder, Jugendliche und deren ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>