Konzert

Last-Minute-Tipp: Trash Kit spielt diesen Montag im Slow Club

Aaron Hohberger

Von London nach Freiburg: An diesem Montagabend spielt das Trio Trash Kit im Slow Club in Freiburg und überrascht mit asymmetrischem, wechselseitigem und groovigem Sound.

Inspiriert von südafrikanischen Sounds, der Liebe zur Gitarrenmusik aus Simbabwe, treibenden Bässen und Mbira-Rhythmen, erzeugt das Trio ein ungewohnt spannendes Musikerlebnis. Trash Kit, bestehend aus Rachel Aggs (Gitarre, Gesang), Rachel Horwood (Schlagzeug, Gesang) und Gill Partington, gründete sich 2009 und ist seitdem zu einer echten Größe in der Londoner Musikszene herangewachsen. Nach der Veröffentlichung zweier Alben ist nun das dritte Album "Horizon" auf dem Markt. Die Texte sind tagebuchähnlicher Natur und scheinen Post-Punk und Songwriting zu vereinen. Gedankenfäden werden durch wiederkehrende Melodiestränge untermalt verändert, bilden mal eine gegensätzliche Beziehung, nur um dann wieder zusammenzufinden. Der Sound des Trios lädt zum Diskutieren und vor allem zum genauen Hinhören ein. Den Support macht das Trio "Heirs to the Wild" aus Freiburg.



  • Was: Trash Kit + Heirs to the Wild
  • Wann: Montag, 17. Februar, 20 Uhr
  • Wo: Slow Club
  • Eintritt: 9 Euro
  • Genre: Art Punk / Post Punk