Kleinststadtgeheimtipps: Bad Krozingen

Felix Herkenrath & Filipp Piatov

Ein Wappen, das an eine Psychosekte erinnert, Coq au Vin "Thierry Henry" bei Nepomuk, totales Alkoholverbot in der Öffentlichkeit, 190 Vereine und Verwöhnatmo für Senioren und Weine aus Schlatt, dies sind nur einige Highlights, die Bad Krozingen zu bieten hat. Auf geht's zur launigen Kurpromenade mit bunter Fotogalerie!



Gibt's seit: dem Jahr 808 n. Chr. (erste urkundliche Erwähnung). Zu dieser Zeit hieß der Ort allerdings noch Scrozzinca
Einwohner: 16.233

Besonderes Jubiläum: In diesem Jahr feiert Bad Krozingen sein 1200-jähriges Bestehen.

Die unsichtbare Grenze:
Für ältere Bad Krozinger ist der Fluss Neumagen eine Grenze, die die Kleinstadt teilt. Rivalitäten gibt es aber, wenn überhaupt, nur an Fasnet. Dann wird mit entsprechenden Trinksprüchen gegen die jeweils andere Seite gewettert. 

Entstehung des Namens:
Seit 1933 hat die Stadt das Kurortprädikat. Krozingen wurde aus dem früheren Namen „Scrozzinca“ ins Deutsche abgeleitet.

Häufigste Nachnamen:
Faller, Bleile, Klein und Maier.

Berühmter Bad Krozinger: Joseph Dienger (Mathematiker)

Besonderes Mitbringsel: Weine vom Weingut Wasmer in Schlatt



Gastrotipp:
Restaurant Nepomuk, bekannt für badische Küche, Spargelgerichte und Sonderaktionen zu Großereignissen. So gibt es derzeit etwa Saltimbocca "Luca Toni", Coq au Vin "Thierry Henry" und "Joachim Löw`s" Kombination.

Das sagt die Jugend: „Bad Krozingen ist wegen seiner Nähe zu Freiburg gut zum Leben. Auch, weil Bad Krozingen einen Treffpunkt für Jugendliche aus der Umgebung darstellt und man alle Dörfer mit dem Fahrrad schnell erreicht. Natürlich ist das hier keine Party-Stadt, aber deswegen fährt man ja nach Freiburg.“ (Dominik, 17 Jahre)

Die Partyhölle: Die Discothek B3 ist eine Lokalität mit langer Tradition. Das einzige, was sich mit den Jahren verändert hat, ist der Name. Der einstige Saustall erfreut sich besonders an schulfreien Donnerstagen bei unter 18jährigen großer Beliebtheit. Bei den etwas Älteren gilt die Rosenmontagsparty als Highlight. Hier hat das B3 schon ab 16 Uhr geöffnet.



Vorreiterrolle:
Was zu Beginn des Jahres in Freiburg für viele Diskussionen sorgte, ist in Bad Krozingen schon seit zwei Jahren in Kraft: das Alkoholverbot. Während in Freiburg aber nur im Zentrum Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit verboten ist, gilt das Krozinger Alkoholverbot in der gesamten Stadt. Das ist in dieser Radikalität in ganz Deutschland einmalig. Beim ersten Mal werden erwischte Sünder abgemahnt. Beim zweiten Vergehen gibts eine Geldstrafe.

Hier trifft sich die Jugend: Trotz des Alkoholverbots sieht man immer wieder Jugendliche, die sich mit Hilfe von Alkohol das Wochenende auf dem Parkplatz hinterm B3 vertreiben. Da die Polizei aber in regelmäßigen Abständen über den Parkplatz fährt, gleicht das Ganze einem Katz- und Mausspiel.

Vorurteil:
Rentnerhochburg; kommt man bei gutem Wetter während der Vormittagszeit mit dem Zug nach Bad Krozingen, wird dieses Vorurteil gefestigt. Im Stadtkern sind vorwiegend Renter unterwegs. Viele ältere Bad Krozinger sind oft erst nach einem Kuraufenthalt nach Bad Krozingen gezogen, weil ihnen die Kleinstadt so gut gefallen hat.

Kicker:
Der FC Bad Krozingen hat die aktuelle Saison als 10. in der Bezirksliga Freiburg beendet. Bester Torschütze war Dominik Brych mit 12 Treffern.



Die besondere Zahl: Hier gibt es 190 Organisationen und Vereine, in denen sich Bürger für ihre Kleinstadt engagieren.

Ungewöhnliche Vereine:

  • Verein der Freunde und Förderer der Ziele und Aufgaben des Militärischen und Hospitalischen Ordens des Heiligen Lazarus von Jerusalem e.V.
  • Verein zur Unterstützung von Patienten mit Ulcus Cruris, Psoriasis, Neurodermitis etc. e.V.


Pflichttermine: das Lichterfest (28.September) und der Christkindelmarkt (29. November). Nicht vergessen sollte man die zahlreichen Veranstaltungen zum 1200jährigen Jubiläum von Bad Krozingen. Informationen hierzu erhält man aus dem Mitteilungsblatt.

Foto-Galerie: Felix Herkenrath

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.