Konzert

Käpt'n Rummelsnuff und sein Maat Asbach spielen in Freiburg

Maya Schulz

Elektropunk vom Feinsten: Am Donnerstag kommt Käpt’n Rummelsnuff nach Freiburg. Mit dabei ist sein erster Maat Asbach. Der Gig findet bei gutem Wetter im Innenhof des Artik statt.

Ahoi ihr Landratten! Ein Schiff wird am 24. September nach Freiburg kommen. An Bord: der legendäre Käpt’n Rummelsnuff und sein erster Maat Asbach. Angetrieben durch kreative Muskelkraft kreuzt das Schiff seit 15 Jahren durch die Weltmeere der Kultur, wirft den Anker in die subkulturellen Tiefen und bringt an Land, was die Mannschaft ans Tageslicht zieht. Rummelsnuffs Elektropunk ist die ideale Begleitmusik zum Hanteltraining oder zur Bierrunde. Der Käpt’n und sein Maat haben so einiges im Schlepptau: Lieder über Schwerarbeiter und Kraftsportler, über wahre Freundschaft und die raue See. Dabei gelingt ihnen stets die perfekte Mischung aus Melancholie und Heiterkeit, gewürzt mit einer frischen Brise Seemannsgarn.


Und nun ist es soweit: Die Crew legt in Freiburg an und bringt ihren frischen Fang am 24. September live und wahrhaftig in den bestuhlten Hof des Artik.
Bei schlechtem Wetter wird das Konzert in den (bestuhlten) Innenbereich des Artik verlegt. Eine wetterbedingte Rückgabe der Karten ist nicht möglich. Veranstaltet wird das Konzert von Slow Club und Artik zusammen.

Na denn man tau!
  • Was: Konzert von Käpt'n Rummelsnuff und Maat Asbach im Artik Freiburg
  • Wann: Donnerstag, 24 September, 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
  • Eintritt: 16 Euro
  • Vorverkauf: bei Flight 13 Recordstore