Club der Freunde

Ferienwohnungen

In Freiburg wird ein ganzes Haus an Touristen vermietet – legal trotz Zweckentfremdungsverbot

Die Mieter wurden nach eigenen Angaben rausgeekelt, nun wird ein vierstöckiges Gebäude im Freiburger Norden an Feriengäste vermietet – mit Genehmigung. Eine Gesetzeslücke macht es möglich.

Sandra Kleinschmidt ist immer noch fassungslos, wenn sie an ihre Zeit in Freiburg zurückdenkt. Mittlerweile ist die 37-Jährige zurück in ihre Heimat gezogen. Zuvor lebte sie an der Waldkircher Straße in jenem Haus, in dem mittlerweile Feriengäste residieren. Freiwillig verlassen hätten sie und die anderen Mieter das Gebäude nicht, berichtet sie: "Wir wurden sukzessive rausgeekelt, mit mehr als zweifelhaften Methoden." Am Schluss sei ihr die Fernseh- und Internetleitung gekappt worden, auch das Wasser sei längere Zeit abgestellt gewesen. Angefangen habe die Misere mit dem Verkauf des Hauses, der neue Eigentümer habe ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>