Club der Freunde

Weihnachtstradition

Heiligabend ohne Posaunenklänge auf dem Freiburger Hauptfriedhof

Viele Weihnachtstraditionen müssen pausieren. Zum ersten Mal seit dem Kriegsjahr 1944 muss in diesem Jahr das Bläserkonzert am 24. Dezember auf dem Freiburger Hauptfriedhof ausfallen.

Seit 1927 kommt die Freiburger Familie Rose für ein Konzert auf, das längst für hunderte von Friedhofsbesuchern zu Weihnachten gehört: Bläser spielen Weihnachtslieder. Nur einmal gab es das nicht: Nachdem Freiburg im November 1944 bei einem Bombenangriff im Krieg in Schutt und Asche lag. Auch die Einsegnungshalle hatte so sehr Schaden genommen, dass das Weihnachtskonzert ausfiel. Posaunenklänge gibt es auch in diesem Jahr nicht. Kummervoll ist das nicht nur für die drei Generationen der Familie Rose.
Im ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>