Club der Freunde

Ein Fall, mehrere Versionen

Gerangel zwischen Freiburger AfD-Politikern und -Gegnern beschäftigt die Polizei

Vor der Kommunalwahl kam es zu einem Gerangel zwischen Gegnern der AfD und zwei ihrer Kandidaten, darunter der inzwischen gewählte Mandic. Jetzt prüft die Staatsanwaltschaft, ob es zur Anklage kommt.

Zehn Tage vor der Kommunalwahl, die am 26. Mai stattfand, ist es zu einer Auseinandersetzung zwischen Gegnern der AfD und zweien ihrer Gemeinderatskandidaten gekommen. Ein junges Pärchen entfernte an der Kaiserstuhlbrücke im Stadtteil Brühl aufgehängte Wahlplakate. Die AfD-Kandidaten Dubravko Mandic und Robert Hagermann stellten das Duo. Als ein hinzukommender Radfahrer eingreifen wollte, eskalierte die Situation. Über den Ablauf gibt es widersprüchliche Aussagen.

So bewertet die AfD den Vorfall
Die AfD veröffentlichte tags darauf ihre Sicht ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>