Streaming

fudders 17 Film- und Serien-Tipps für die Quarantäne

Jonathan Janz

Quarantäne und endlich Zeit Filme und Serien zu schauen, aber welche? Vor lauter Angebot kann man sich oft nicht entscheiden. fudder hat Vorschläge von fesselnden Serien, über brisante Dokus, bis hin zu den etwas anderen Superhelden-Movies.

Filme und Serien auf wahren Begebenheiten

Oft fesseln uns Filme und Serien gerade weil sie auf wahren Begebenheiten beruhen und keine fiktiven Geschichten sind. Diese sehenswerten Streifen basieren auf wahren Ereignissen.

"Green Book" (2018) - Netflix
Im Mittelpunkt der Handlung steht der schwarze Jazz-Pianist Don Shirley (Mahershala Ali) und sein weißer Fahrer Tony Lip (Viggo Mortensen), die in den 1960er-Jahren auf einer Konzerttournee von New York bis in die Südstaaten unterwegs sind. Anfangs hat der Italoamerikaner Tony Lip noch seine Schwierigkeiten damit, für einen Schwarzen zu arbeiten, doch während den langen Autofahrten kommen sich die beiden näher. Ein berührender Film über Freundschaft, die über Vorurteile siegt.



Chernobyl (2019) - Sky Ticket
Der Wissenschaftler Waleri Legassow (Jared Harris) wird von der sowjetischen Regierung in die Stadt Tschernobyl geschickt, um die Auswirkungen einer Explosion im dortigen Kernkraftwerk zu beurteilen. Bei dem Versuch Schlimmeres zu verhindern, steht Legassow unter stetiger Beobachtung des KGB und muss gegen eine Regierung kämpfen, die den Vorfall vertuschen will. Eine packende und mitreißende Miniserie, mit einem herausragenden Jared Harris in der Hauptrolle.


Unbelievable (2019) - Netflix
Diese Miniserie beruht (leider) auf wahren Ereignissen. Die True-Produktion handelt von einer Vergewaltigungsserie in den amerikanischen Bundesstaaten Washington und Colorado. Detective Karen Duvall (Merritt Wever) ermittelt in einem Vergewaltigungsfall. Durch Zufall stößt sie auf einen ähnlichen Fall in einem anderen Bundesstaat. Zusammen mit Detective Grace Rasmussen (Toni Collette) begibt sie sich auf die nervenaufreibende Suche nach einem Muster und dem grausamen Täter.


"The Banker" (2020) - AppleTV+
USA in den 1960er Jahren. Nicht gerade die beste Zeit für zwei schwarze Amerikaner, um ein Banken- und Immobilienimperium zu errichten. Um trotzdem erfolgreich zu sein, geben die beiden ausgefuchsten Entrepreneure vor, ihr Unternehmen werde von einem weißen Mann geführt. In diesem Gefüge spielt natürlich auch die Frage der Gleichberechtigung sowie der Kampf gegen Rassismus eine Rolle. Samuel L. Jackson und Anthony Mackie
glänzen in ihren Rollen.



Filme und Serien mit Gänsehaut-Feeling

Wenn es dir beim Filme- und Serienschauen mal so richtig eisig den Rücken runterläuft und sich die Armhaare ausstellen, kann das viele Gründe haben. Vielleicht berührt dich eine Szene emotional, oder Gedärme und Gliedmaßen lassen dich in einem Horrorstreifen erschaudern. Hier kommen Filme und Serien mit Gänsehautfaktor.

"The Mandalorian" (2019) - Disney+
Manchmal reicht schon ein wenig Nostalgie für Gänsehaut, Star Wars Fans aufgepasst. Nach dem Untergang des Imperiums streift ein Kopfgeldjäger, bekannt als der Mandalorianer durch die Galaxi. Während eines Auftrags stößt er auf ein Kind, das von der gleichen Spezies wie Jedi Meister Yoda ist. Anstatt es in die Hände des übrig gebliebenen Imperiums zu übergeben, versucht er das Kind zu schützen und wird damit selbst zur Zielscheibe. Zugegeben, in der Mitte der Staffel dümpelt die Handlung etwas herum, dennoch überzeugt die Serie durch Abwechslungsreichtum und der Liebe zum Detail, vor allem optisch. Grund dafür ist die neue Kameratechnik Stagecraft, die Green-Screens in Zukunft obsolet machen könnte. Bei diesem Verfahren werden Hintergründe mittels einer Spiele-Engine erschaffen und können dem jeweiligen Blickwinkel der Kamera angepasst werden, und das live. Das Resultat: Star Wars Feeling pur.



"Der Hauptmann" (2018) - Amazon Prime
Ende des Zweiten Weltkriegs. Der Gefreite Willi Herold (Max Hubacher) findet auf der Flucht eine Hauptmannsuniform. Mit dem Überstreifen der Uniform schlüpft der Soldat gleichzeitig in die Rolle des ranghohen Offiziers. Schnell sammeln sich weitere Soldaten um Herold, froh wieder einen Befehlshaber zu haben. Mit wachsender Angst enttarnt zu werden, steigert sich Herold nach und nach in die Rolle hinein. Die Herausforderungen, denen sich der Protagonist stellen muss, um sich nicht zu verraten, sind so obszön wie schaurig. Ein Film der zu denken gibt.


"True Detective" Staffel 1 (2014) - Sky Ticket
Die HBO-Serie von 2014 handelt von zwei Mordermittlern, die nach einem Serientäter suchen. Das besondere an den Morden: alle Opfer scheinen während eines sexuellen Rituals ermordet worden zu sein. "True Detective" punktet mit wortgewaltigen Dialogen, die ihren Teil zur schauerlichen Grundstimmung der Serie beitragen. Die schauspielerische Darbietung von Matthew McConaughey und Woody Harrelson als Ermittler-Duo ist grandios. Auch in Sachen Erzähltechnik setzt sich die Serie ab, denn die Handlung wird durchweg auf zwei verschiedenen Zeitebenen erzählt.



Spannungsgeladene Filme und Serien

Du liebst Serien, die dich in ihren Bann ziehen und einfach nicht mehr loslassen? Es ist schon 2 Uhr morgens, aber eine Folge muss noch sein, denn jetzt aufhören, ist keine Option. Dann wirst du in dieser Kategorie fündig.
"The Terror" Staffel 1 (2018) - Amazon Prime
Jared Harris überzeugt nicht nur in Chernobyl, sondern auch in "The Terror". Diesmal als Kapitän eines Erkundungsschiffes der Royal Navy im Jahr 1846. Ziel der Mission ist, einen Seeweg zu entdecken, der nördlich des amerikanischen Kontinents den Atlantischen Ozean mit dem Pazifischen Ozean verbindet. Als die Besatzung im Packeis stecken bleibt, wird sie von einem mysteriösen Wesen angegriffen. Für die Crew beginnt in der eisigen Kälte der Kampf um ums Überleben.


"Bad Banks" Staffel 1 (2018) - ZDF Mediathek
Im Mittelpunkt der deutsch-luxemburgischen Thriller-Serie steht die Investmentbankerin Jana Liekam (Paula Beer). Wir verfolgen sie bei ihrem kometenhaften Aufstieg in der Bankenwelt. Doch das ist mehr Schein als Sein. Hinter den Kulissen stehen skrupellose Egomanen, die einen Bankencrash heraufbeschwören würden, wenn sie selbst davon profitieren. Der Sechsteiler ist überaus spannend geschrieben und beweist, dass auch
deutsche Produktionen richtig gut sein können.



"The Morning Show" (2019) - AppleTV+
#Metoo ging viral. Eine brisante Thematik, die jetzt von Film- und Serienmachern aufgegriffen wird. Alex Levy (Jennifer Aniston) ist Moderatorin einer beliebten Nachrichtensendung. Mit der Entlassung ihres Co-Moderators Mitch Kessler (Steve Carell), dem sexueller Missbrauch vorgeworfen wird, wird gleichzeitig eine Welle innerhalb des
Senders losgetreten, die die Wahrheit ans Licht bringen soll. Oder nicht? Ein spannendes Drama das gefühlt nah an der Realität balanciert.


"Der Pass" (2018) - ZDF Mediathek
Noch mehr Lust auf die knallharte Jagd nach einem Serienmörder? Dann schau die Serie "Der Pass". An der deutsch-österreichischen Grenze wird eine grausam inszenierte Leiche gefunden. Dem Fall widmet sich ein deutsch-österreichisches Duo. Für die junge, engagierte Kommissarin Ellie Stocker (Julia Jentsch) ist es der erste Fall in ihrer Laufbahn. Als wäre das nicht Herausforderung genug zeigt ihr Partner aus Österreich, der zynische und wenig engagierte Inspektor Gedeon Winter (Nicholas Ofczarek), wenig Interesse an einer Zusammenarbeit. Die Produzenten liefern einen klassischen, aber spannenden Krimi mit Alpenpanorama.



Filme und Serien mit etwas anderen Superhelden

Du hast in letzter Zeit eher einen Superhelden Film zu viel als zu wenig gesehen und der Vorzeigeheld hängt dir zum Hals raus? Dann wirf einen Blick auf diese Empfehlungen.

"The Boys" (2019) - Amazon Prime

Die Welt liebt Helden. Aber setzten diese ihre Kräfte wirklich nur für das Gute ein? "The Boys" ist eine kompromisslose Abrechnung mit dem Superhelden-Genre. Die Helden in dieser Serie sind alles andere als perfekt. Nachdem der nerdige Elektronikverkäufer Hughie Campbell (Jack Quaid) mit einem rücksichtslosen Helden Bekanntschaft macht, schließt er sich einem Team an, das die erschreckende Wahrheit über die Helden ans Licht bringen will. Die Serie punktet mit punktgenauer, skrupelloser Brutalität und einer spitzen Nebenhandlung.


"Birdman" (2014) - Netflix
Schon 2014 liefert Birdman den etwas anderen Superhelden Film. Der Schauspieler Riggan Thomson (Michael Keaton) wurde durch die Rolle des Superhelden Birdman weltberühmt. Als seine Karriere bergab geht, will er mit einem Theaterprojekt am Broadway zurück auf die große Bühne. Mit zunehmenden Problem bei der Produktion des Theaterstücks werden Thomsons Nerven stetig strapaziert. Mehr und mehr ist er davon überzeugt davon, wirklich über Superkräfte zu verfügen. Der Film spielt geschickt mit der Frage, hat er sie, oder hat er sie nicht? Spektakulär an "Birdman" ist außerdem die Kameraarbeit: Beim Dreh wurde mit einer sogenannten Plansequenz gearbeitet. Im fertigen Film entsteht dann der Eindruck, der Film wäre ohne Schnitt in einer einzigen Einstellung gedreht worden.



Dokus

Warum die Zeit nicht nutzen, um sich neues Wissen anzueignen? Hier kommen die Doku-Tipps.

"Germania" (ab 2017) - Youtube/funk-Mediathek
Germania zeichnet ein Porträt von Deutschland und das ausschließlich durch die Augen von Menschen mit Migrationshintergrund. Dabei berichten sie über persönliche Geschichten, sprechen über ihr Identitätsgefühl, deutsche Eigenheiten und Marotten. Im Fokus steht nicht die Flüchtlingsdebatte, sondern der Fakt, dass Deutschland ein Einwanderungsland mit einer multikulturellen Gesellschaft ist. Zahlreiche prominente Künstler schildern ihre subjektiven Eindrücke.

"The Game Changers" (2018) - Netflix
Der Film begleitet professionelle Athleten*innen, die sich vegan ernähren und "trotzdem" Spitzenleistungen bei internationalen Wettkämpfen erzielen. Anhand von zahlreichen Statistiken und Tests untermauert der Film die These, dass der Mensch kein Fleisch braucht, um ausreichend Proteine für den Muskelaufbau zu generieren, sondern dass pflanzliche Proteine vollkommen ausreichen. Skeptisch? Eine sehenswerte Doku
die anregt, seine eigene Ernährung zu hinterfragen.


Komödien und Tragödien

Vielleicht hilft ja Lachen, um die Langeweile in der Quarantäne zu überstehen. Hier sind die passenden Serien-Tipps.

"Patriot" Staffel 1 (2015) - Amazon Prime
John Tavner (Michael Dorman) arbeitet bei einer US-Regierungsbehörde und nimmt auf Bitten seines Vaters widerwillig eine Mission als Undercover Spion an. Sein Ziel ist es, das Atomprogramm des Iran zu vereiteln. Dafür beginnt er seine Arbeit bei einer Rohr-Firma in Milwaukee. Durch Geschäftsreisen für das Unternehmen soll er an Information kommen. Als Ventil für die Arbeit, die er eigentlich nicht tun will, schreibt Tavner Folk-Songs, in denen er sein seelisches Leid verarbeitet. Ein weiteres Problem ist sein fehlendes Fachwissen über den Job, den er eigentlich für die Firma tun soll. Köstlich an "Patriot" ist das stetige Fachgesimpel über Rohr-Themen der Firma, von denen Travner so gar keine Ahnung hat.


"Lodge 49" (2018) - Amazon Prime
Das Leben des hoffnungslos optimistischen Ex-Surfer Sean "Dud" Dudley (Wyatt Russell) gerät nach dem Tod seines Vaters aus der Spur. Zufällig gerät er in eine Lodge, die aus Biertrinkern, Hobby-Alchemisten und anderen Taugenichtsen besteht. Dud fühlt sich schnell mit den Mitgliedern der Bruderschaft verbunden und will einsteigen. Dabei birgt die Bruderschaft einige ungelöste Mysterien. Die Stärke der Serie liegt im langsamen Erzählstil, ohne dass es langweilig wird. Vom Stil erinnert die Serie an den Klassiker "The Big Lebowski".