Interview

Fresh Life Records streamt am Samstag aus dem Hirzbergbunker

Anika Maldacker

Pilze und Drum&Bass: Am Samstagabend trifft diese Kombination aufeinander. Dann streamt das Freiburger Label Fresh Life Records aus dem Hirzbergbunker am Schlossberg ein Set. fudder zeigt es.

Wie war es für euch, in dem Hirzbergbunker aufzulegen und von dort zu streamen?

Niclas Reuter: Es war natürlich eine tolle Erfahrung in so einer besonderen Location ein Set aufzunehmen. Durch die Pandemie erschließen sich viele neue Möglichkeiten, um außergewöhnliche Orte mit (Sub-)Kultur zu bespielen. Wir sind immer auf der Suche nach einzigartigen Kulissen in und um Freiburg. Wir würden uns freuen, wenn die Stadt alternativen Partykonzepten nach der Pandemie mehr Beachtung schenken würde.



Wieso habt ihr gerade den Pilzbunker als Ort gewählt?

Wegen der Corona-Pandemie konnten wir seit Anfang März keine Veranstaltungen und Raves durchführen. Viele Partymacher betreiben seitdem digitale Angebote wie Livestreams aus Clubs oder anderen Kulturstätten. Wir hatten zusätzlich den Anspruch den Zuschauern außergewöhnliche Orte zu zeigen. Anfang Juni hatten wir den ersten Stream aus einem verlassenen Ort unter Freiburg. Das hatte United We Stream Upper Rhine gehostet. Als wir auf der Suche nach einer Location für den zweiten Stream waren, erinnerten wir uns an einen Beitrag vom SWR. Dabei wurde der Stollen der Schlossberg-Pilze vom Münstermarkt gezeigt, in welchem die Familie Metzger Pilzanbau betreibt.

Euer Label gibt es seit Anfang des Jahres, doch bisher war es für Künstler ja ein schweres Jahr. Wie habt ihr 2020 bisher erlebt?

Wir hatten schon einiges für 2020 geplant. Unser Label startete erst im Herbst letzten Jahres und im Februar konnten wir gerade noch die Release-Party für unseren ersten Sampler feiern. Schon in der Woche darauf wurde der erste Lockdown beschlossen wurde. Zum Glück konnten wir geplante Events ohne große Kosten absagen und uns auf die Planung konzentrieren, wie wir nach dem Lockdown wieder starten. Natürlich können wir viele der Maßnahmen nachvollziehen. In der Zwischenzeit haben wir einiges an Musik von internationalen Künstlern im Rahmen unserer "Free Download Series" released und kostenfreie DJ Workshops in Zusammenarbeit mit dem Artik angeboten.
Fresh Life Records

Das Label Fresh Life Records besteht aus Fallen Timez (Tim Fallert), Lunatiq (Jérémy Schenk), Neat (Niclas Reuter) und Zulito (Michael Hurst). Alle sind Anfang 20 und als DJs, Veranstalter und Musikproduzenten in Freiburg und Umgebung aktiv. Sie bewegen sich in den Genres Drum & Bass, Dubstep und UK Bass.

Was: Fresh Life League @Hirzbergbunker Freiburg
Wann: Samstag, 5. Dezember 2020, 20 Uhr
Wo: Hirzbergbunker, Online über Youtubeund Twitch