Club der Freunde

Landgericht Freiburg

Freispruch im Prozess um gemeinschaftliche Vergewaltigung

Zwei Täter waren bereits im "Hans-Bunte"-Prozess verurteilt worden. Der Vorwurf: Gemeinsam mit einem Dritten sollten sie eine Bekannte vergewaltigt haben. Nun wurden sie freigesprochen.

Der Fall von drei jungen Syrern, denen vorgeworfen wurde, eine damals 19-Jährige gemeinsam vergewaltigt zu haben, ist am Freitag mit einem Freispruch im Hauptanklagepunkt zu Ende gegangen. Die zwei Angeklagten, die bereits wegen der Gruppenvergewaltigung beim Hans-Bunte-Club verurteilt worden waren, wurden wegen anderer Vergehen ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>