Club der Freunde

Kalauer und Catering

Freiburger Zunft macht Fasnet fürs heimische Sofa

Freiburgs Fasnetrufer lassen sich das Lachen nicht verbieten: Die Zunft bietet Schenkelklopfer für den Hausgebrauch online an – und liefert dazu Essen und Trinken. So geht "Schnurren 2.0".

Nur weil es wegen der Corona-Pandemie keine Saal-Fastnacht geben kann, muss sie nicht ganz ausfallen, finden die Freiburger Fasnetrufer. Das traditionelle Schnurren der Zunft gibt es dieses Jahr deshalb in digitaler Form. Essen und Trinken liefern die Hästräger ganz real frei Haus.
"Es ist extrem traurig, dass wir gar keine Präsenzveranstaltungen machen können", sagt Zunftvogt Alexander Schöpe, die blaue Maske mit dem Logo der Fasnetrufer über Mund und Nase – aber es gehe halt nicht anders. Jüngere ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>