Musik

Freiburger ZMF veranstaltet Ersatzfestival Zwischenspiel im Juli

Anika Maldacker

Auch wenn in diesem Jahr abermals kein ZMF stattfindet, gibt es einen Hoffnungsschimmer: Vom 23. bis 25. Juli richtet das Zelt-Musik-Festival ein Konzert-Wochenende aus. Das Motto: Zwischenspiel 2021 – don’t stop the music.

Auch in diesem Sommer fehlt in Freiburg etwas: Das Zelt-Musik-Festival mit seinen Zeltkonzerten, seiner offenen Bühne und seinem eigenen Charme. Doch die Festivalmacher lassen sich nicht unterkriegen und haben ein dreitägiges Ersatzfestival auf die Beine gestellt: Unter dem Motto "Zwischenspiel 2021 – don’t stop the music" treten am Wochenende vom 23. bis 25. Juli Künstlerinnen und Künstler auf der Freispielrampe im Industriegebiet Nord auf. Schon im vergangenen Jahr fand dort eine kleine ZMF-Ausgabe statt. Die Freispielrampe besteht aus einem Teil der ZMF-Zirkuszelt-Tribüne und steht im Hof der Firma Tecstage, die schon seit vielen Jahren das ZMF technisch begleitet.

Zur Eröffnung findet am 23. Juli die Jugendkulturnacht in Kooperation mit dem Kubez im Jugendbildungswerk statt. Die Veranstaltung fand zuvor schon auf dem Mundenhof statt und lockt regelmäßig mehr als 1000 Besucher.

Am Samstag tritt die Band RasgaRasga auf. Die Kölner Band ist mit ihrer populären Musik mitten in der Pandemie kreativ geworden.



Am Sonntag erwartet die Gäste eine abwechslungsreiche Matinee, wo klassische Musik auf Tango trifft und Elektro auf Pop. Das Klassik-Programm ist wichtiger Bestandteil des ZMFs. In diesem Jahr reicht die Bandbreite von Dvořák bis Tango mit Anne Katharina Schreiber (Violine, Freiburger Barockorchester), Carola Bauer-Scheidt (Violine), Lotta Suvanto (Violine und Viola), Philine Lembeck (Violoncello), Volker Rausenberger (Akkordeon), der Band Exil46 und dem argentinischen Gitarrenduo mit Martin Bermudez und Lucas Novak.

Neben der Musik gibt es auch ein gastronomisches Angebot mit Flammkuchen und leckeren Getränken.

Für die Jugendkulturnacht ist der Eintritt kostenfrei, die Kapazität jedoch beschränkt. Für das Konzert mit RasgaRasga und die Sonntagsmatinee sind Tickets erhältlich unter www.zmf.de erhältlich.

Was: Zwischenspiel 2021 – don’t stop the music
Wann: 23. bis 25. Juli
Wo: Freispielrampe