Club der Freunde

Kostenstreit

Freiburger Schulen streiten mit Stadt um Wartung der Luftfilter

Zwei Grundschulen in Freiburg sollen die Wartung von Luftfiltern selbst bezahlen. Die Stadt lehnt den Unterhalt ab. Finanziert haben die Geräte Eltern und Fördervereine. Dort ist der Frust groß.

In Tiengen und Lehen haben Eltern und Fördervereine der beiden Grundschulen Tausende von Euro gesammelt, um zusätzliche Luftfiltergeräte für Klassenzimmer kaufen zu können. Nach langen Diskussionen kam Ende August die Erlaubnis der Stadtverwaltung. Nun gibt es Ärger. Hat die Stadt zugesagt, dass sie die Wartung bezahlt? Ja, sagen die Eltern. Oder war immer klar, dass die Kosten von rund 600 Euro pro Gerät aus den bestehenden Schuletats finanziert werden müssen? Ja, sagt die Stadt. Fest steht: Der Frust auf Elternseite ist groß.
Auf eigene Kosten will die Stadtverwaltung nur schlecht belüftbare Klassenräume mit Filtergeräten ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>