Club der Freunde

Einzelhandel

Etliche Geschäfte in der Freiburger Altstadt schließen – auch wegen Corona

Die Einkaufslandschaft in der Freiburger Innenstadt ist im Umbruch – auch wegen Corona. Es drohen längere Leerstände, aber es gibt auch Neueröffnung. Langfristige Folgen sind noch nicht absehbar.

In den kommenden Wochen wird sich die Einkaufslandschaft im Stadtzentrum von Freiburg merklich verändern. Etliche Geschäfte, darunter auch große und traditionsreiche Betriebe, schließen demnächst. Teilweise ist bei den freiwerdenden Ladenflächen erst einmal mit längerem Leerstand zu rechnen. Doch auch Neueröffnungen sind geplant. Die Corona-Pandemie ist bei der Entwicklung nur ein Faktor unter vielen. Die meisten Corona-Folgen werden wohl erst in Monaten klar werden.
"Nach 30 Jahren geben wir zum Jahresende unser Geschäft am Bertoldsbrunnen auf", sagt Tobias Kern, Chef der Parfümerie Kern, ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>