Club der Freunde

Bürgerentscheid

Eine Dietenbach-Website als Lockmittel für Facebook-Nutzer

"Freiburg stimmt ab!" So lud die Website dietenbach-votum.de über Facebook Nutzer zur Abstimmung ein. Doch ein solches Online-Votum kann Manipulationen ermöglichen.

Viel zu sehen war auf dietenbach-votum.de nicht: Im Hintergrund eine Visualisierung des Stadtteils, darunter eine Umfrage. Ein Besucher konnte die Website fast für ein offizielles Angebot der Stadt halten. Doch die Website war das Experiment einer Freiburger Werbeagentur. Das zeigt: eine Manipulation der Freiburgerinnen und Freiburger vor dem Bürgerentscheid wäre mit wenig Aufwand zu organisieren. Und selbst Politikprofis fehlt es mitunter an Medienkompetenz.

Tausende wurden angelockt via Social Media-Anzeigen – für nicht mal 300 Euro
Anzeigen auf Facebook und Instagram lockten Nutzerinnen und Nutzer auf dietenbach-votum.de. "Freiburg stimmt ab!" lautete dort eine ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>