Ein Geschenk des Himmels?

Marina Korn

Spätestens als eine Gruppe Pfadfinder mich im Stechschritt überholt, wird mir klar: Ich bin keine gute Katholikin. Sowieso bin ich nur meiner Oma zuliebe zum Flugplatz unterwegs. Die will unbedingt mit mir zusammen Papstgucken. Und das ist ja auch völlig okay. Nur: Irgendwie scheint man mir anzumerken, dass ich nicht übermäßig motiviert bin.



Kaum betrete ich nämlich den Flugplatz, kommt auch schon ein adretter, junger Priester auf mich zu. Schwarze Robe, weißer Kollar - alles wie gehabt. "Möchten Sie einen Rosenkranz? Ein Geschenk für Sie." Er lächelt milde. "Und wenn Sie wollen, gebe ich Ihnen dazu auch noch eine Gebrauchsanweisung."


Entlarvt. Dabei hab ich mir doch extra mein weißes Sonntagsblüschen und meine schönen Schuhe angezogen!

Mehr dazu:

[Foto: Symbolbild / Manuel Lorenz]