Körperverletzung

Drei Frauen streiten sich in Freiburger Straßenbahn

BZ-Redaktion

In einer Freiburger Straßenbahn ist der Streit zwischen drei jungen Frauen eskaliert. Es kam zu Beleidigungen und Schlägen. Die Polizei sucht Zeugen.

Die drei Frauen befanden sich am Montag, 27. Dezember, gegen 12.40 Uhr in einer Straßenbahn in der Freiburger Altstadt. Auf Höhe der Haltestelle Stadttheater gerieten zunächst zwei 20 und 22 Jahre alte Frauen mit einer anderen Frau in Streit, die etwas älter war und einen Kinderwagen bei sich hatte. Diese Frau beleidigte und bedrohte die beiden jüngeren, wenig später schlug sie auf eine von ihnen ein und verletzte sie. Bei der Haltestelle Stadttheater stieg die Frau mit Kinderwagen aus und entfernte sich in unbekannte Richtung.

Die Frau wird wie folgt beschrieben:
  • Etwa 24 bis 28 Jahre alt, schlank, dunkle, zu einem Zopf geflochtene Haare. Sie trug eine Jeanshose, eine schwarze Jacke und hatte einen roten Buggy mit einem Kleinkind bei sich.
Das Polizeirevier Freiburg-Nord (Telefon 0761/882-4221) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zur gesuchten Frau geben können.