Diskriminierung im Fußball: Am Montag eröffnet die Ausstellung "Tatort Stadion"

Maria-Xenia Hardt

Fußballstadien sind Orte voller Emotionen und Leidenschaft - und leider immer noch nicht frei von Diskriminierung. Die Wanderausstellung "Tatort Stadion" macht das zum Thema. Bis zum 21. März gastiert sie nun in Freiburg, begleitet von einem buten Rahmenprogramm.



"Wir wollen den Fußball nutzen, um Themen wie Diskriminierung, Sexismus, Rassismus und Homphobie in die Gesellschaft zu tragen" - so beschreibt Dirk Grießbaum vom Fanprojekt Freiburg das Ziel der Ausstellung. Daher habe man auch ganz bewusst das Foyer der Volkshochschule als Ausstellungsort gewählt: Dort gehen die verschiedensten Menschen ein und aus, Fußballfans genauso wie alle anderen.

Die Ausstellung ist eine erneuerte und erweiterte Version einer ersten Ausstellung, die 2001 durch mehrere deutsche Städte tourte. "Seitdem hat sich ja vieles verändert" so Grießbaum, "deshalb berücksichtigt die neue Ausstellung jetzt auch mehr positive Aspekte." Obwohl sich seit der ersten Ausstellung einiges verbessert hat - etwa durch die UEFA-Kampagne "No to Racism" oder das Outing des ehemaligen Nationalspielers Thomas Hitzlsperger - ist Diskrimierung aber immer noch Teil des Fußballs, speziell in den Stadien.

"Das Freiburger Stadion ist da auch nicht besser oder schlechter als andere", sagt Dirk Grießbaum, "es gibt überall Grauzonen, auch hier. Mit der Ausstellung wollen wir Leute dazu anregen darüber nachzudenken: Wo ist meine Grauzone?"

Die Ausstellung wird begleitet von einem Rahmenprogramm: Zum Beispiel werden Fans zwei SC-Spieler zum Thema Diskriminierung befragen, es wird eine Podiumsdiskussion und einen Antirassismustag für Jugendliche geben. Schulklassen können sichfür eine Führung durch die Ausstellung anmelden.



Tatort Stadion

Galerie der Volkshochschule Freiburg
Rotteckring 12

Öffnungszeiten

8:30 bis 22 Uhr

Das Programm

Montag, 10. März, 18.30 Uhr
Eröffnungsveranstaltung in der VHS

Dienstag, 11. März, 19 Uhr
Fans befragen zwei SC-Profis zum Thema Diskriminierung
Fanprojekt Freiburg, Schwarzwaldstraße 171

Mittwoch, 12. März, 18.30 Uhr
Podiumsdiskussion
Uni Freiburg, KG 1, Hörsaal 1098

Freitag, 14. März, 15 bis 19 Uhr
Antirassismustag für Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren
SC-Stadion, VIP-Räumlichkeiten und Presseraum

Mittwoch, 19. März, 19.30 Uhr
Vortrags- und Diskussionsabend mit Gerd Dembowski
Swamp

Freitag, 21. März, 15 Uhr
Fußballturnier
Gelände des Deutsch-Französischen-Gymnasium Freiburg

Detaillierte Infos: Rahmenprogramm Tatort Stadion, Freiburg

Mehr dazu: