"Sunny"

Diese Freiburgerin spielt in einer neuen RTL-Online-Serie mit

Gina Kutkat

Eine Münchner Clique lebt ein ausschweifendes Leben – darum geht es in "Sunny - Wer bist du wirklich?". Gedreht wurde die Online-Serie in der Corona-Zeit. Sarah Buchholzer aus Freiburg war dabei und lebte elf Wochen mit dem Team in einer Quarantäne-Villa.

Am 1. Oktober startet die 20-folgige Serie "Sunny – Wer bist du wirklich?". In der Serie geht es um eine junge Münchener Clique. Auch eine Freiburgerin ist dabei: Die 20-jährige Sarah Buchholzer spielt eine der Hauptrollen. Gedreht wurde mitten in der Corona-Pandemie – dafür zogen alle Schauspieler in eine Quarantäne-Villa.

Die Dreharbeiten zu Sunny fielen mitten in die Corona-Zeit, und um die exzessiven Partyszenen zu drehen, habt ihr zusammen in einer Quarantäne-Villa gelebt. Wie war das?

Es war eine superkrasse Erfahrung, vor der ich auch ordentlich Respekt hatte. Immerhin haben wir elf Wochen abgeschottet in der Villa verbracht und unseren Kreis nur für die Drehorte verlassen – mehr Freiraum gab es nicht. Es hat sehr viel Spaß gemacht, weil wir uns alle gut verstanden haben. Wir spielen ja auch in der Serie eine Clique und das sind wir auch im echten Leben geworden, fast schon eine kleine Familie. Ich glaube, diese Zeit in der Villa hatte sehr positive Auswirkungen auf den Dreh, weil wir uns so sehr darauf fokussieren konnten.

"Die Szenen, vor denen ich am meisten Respekt hatte, waren am Ende die Szenen, die mir am meisten Spaß gemacht haben."

Das klingt nach einer anstrengenden und aufregenden Zeit. Wie sah ein typischer Drehtag aus?

Wir sind früh aufgestanden, haben Kaffee getrunken und gefrühstückt und uns dann für die Abfahrt im Hof getroffen. Dann ging es direkt ans Set, in die Maske und zur Kostümprobe. Am Set wurde dann lange gedreht und am Abend ging es zurück in die Villa. Dort saßen wir entweder für Film- oder Spieleabende zusammen und haben gegrillt, das war sehr schön.
Sarah Buchholzer, geboren im Jahr 2000 in Freiburg, entdeckte schon als Kind ihre Liebe zur Schauspielerei. Nach dem Abitur am Droste-Hülshoff-Gymnasium ging sie nach Köln, um in der Serie "Herz über Kopf" mitzuspielen. Außerdem war sie im Tatort Münster "Lakritz" zu sehen. Aktuell bereitet sie sich für die Aufnahmeprüfungen an Schauspielschulen vor. Ihre Familie lebt noch in Freiburg und auch Sarah ist noch oft in der Stadt. Sie liebt den Münsterplatz, den Platz der Alten Synagoge und im Sommer die Dreisam.

Gibt es eine Lieblingsszene, an die du dich gerne erinnerst?

Ich darf natürlich noch nicht viel verraten, nur soviel: Die Szenen, vor denen ich am meisten Respekt hatte, waren am Ende die Szenen, die mir am meisten Spaß gemacht haben. Ich mochte die Herausforderung. Was ich vor dem Drehen immer mache ist das Durchsprechen von Texten, und da hatten wir Glück mit der Quarantäne-Villa, weil der Produzent Manuel Meimberg mit uns dort gelebt hat. Ich konnte mit ihm jeder Zeit über meine Szenen sprechen, das hat mir die Sorgen genommen.

"Ich war ein sehr schüchternes Kind und habe oft den Mund nicht aufbekommen."

Die Serie will ja vieles anders und neu machen, über Grenzen gehen und provozieren – was hat dich überzeugt, da als Schauspielerin mitzumachen?

Alles an "Sunny" wirkt irgendwie neu und anders, die Rolle der "Kim" hat mich gereizt, weil sie sehr viele Facetten hat. Die Serie wurde als Online-Serie für TV Now konzipiert, nur die ersten beiden Folgen sind bei RTL zu sehen.

Du spielst eine der Hauptrollen Kim, die in einer Clique aus München unterwegs ist, die ausschweifend lebt und sich sehr hemmungslos verhält. Gibt es Parallelen zwischen Privatperson und Rolle?

Das ist schwer zu sagen. Kim hat definitiv etwas mit meinem früheren Ich zu tun. Ich war ein sehr schüchternes Kind und habe oft den Mund nicht aufbekommen. Sonst gibt es aber nicht so viele Parallelen zwischen uns.

Wie reagieren Freunde und Bekannte auf deine Arbeit als Schauspielerin?

Die freuen sich auf die neue Serie, auch wenn meine Schauspielerei mittlerweile für sie wieder normal geworden ist. So nach dem Motto: ’Sarah macht das halt’.
Die Serie "Sunny – wer bist du wirklich?" (Staffel 1, Folgen 1-20) ist auf TV Now zusehen. Serienstart ist der 1. Oktober, dann läuft immer montags bis donnerstags jeweils eine Folge. tvnow.de/serien/sunny

Mehr zum Thema: