Die kleinen Dinge des Toilettengangs genießen

Andreas Braun

Sind Klogänger, die in der Uni auf der Toilette waren, besser gelaunt als ihre Mitstudenten, die sich einen Besuch im WC verkniffen haben? Das vielleicht nicht, aber ein Graffito an einer Toilettenwand im KG II versucht zumindest aufmuntern.

Moment, ist da nicht etwas zwischen den Fliesen an der Wand? Nein, kein Schmutz, sondern vier winzige Worte mit vielleicht großer Wirkung.

Egal, ob mit dem Motto "Enjoy the little things" oder "Hakuna Matata", man kann und sollte sich auch an den kleinen Dingen (ähm, Geschäften) des Lebens erfreuen.


Mehr Toilettengraffiti gibt es hier: