Konzert

Die amerikanische Indie/Post-Punk-Band Church Girl kommt ins Swamp

Vincent Zeile

Am kommenden Samstagabend spielt die Band Church Girl aus den USA auf ihrer ersten Europatour auch ein Konzert im Swamp in Freiburg. Die Band aus Philadelphia gilt als einer der vielversprechendsten Indie /Post-Punk-Bands.

Church Girls wurde 2014 von Mariel Beaumont gegründet. Die Lead-Sängerin der Band war in ihrer Kindheit Messdienerin gewesen, als Teenager besuchte sie allerdings so oft es ging Punkshows. Das Pilgern zu den Live-Gigs entwickelte sich zu ihrer neuen Kirche, daraus entstand der Bandname Church Girls.


Die neue Platte der Band, welche am 25. Januar über Chatterbot Records veröffentlicht wurde, beschäftigt sich mit dem Beenden von Beziehungen und der Verantwortung, der man bei der Festlegung von Grenzen für geliebte Personen gegenübersteht, die schon öfter dem Missbrauch von Drogen verfallen sind.



Der neue Sound hat die Gruppe von einer Indie-Rock-Ästhetik zu einer Post-Punk-Aggression verlagert. So bekamen sie Aufmerksamkeit des Paste Magazines, welches schrieb "Church Girls schaffen es, den Garage-Rock-Sound ohne Ironie am Leben zu halten."

Inspiriert von Songwritern wie Neil Young oder Joni Mitchell packen sie die Wucht von Punkrockgrößen wie Protomatyr oder Against Me in ihre Songs. Auf ihrer ersten Europatour werden sie Samstagabend im Swamp spielen.
  • Was:Konzert der Band Church Girls
  • Wann: Samstag, 7. Dezember, 21 Uhr
  • Wo:Swamp Freiburg, Talstraße 90
  • Eintritt: 12 Euro