Club der Freunde

Freiburger Stadtgeschichte

Der "Rote Punkt" ist eine Legende der Freiburger Club-Kultur

Der Eingang lag versteckt im winzigkleinen Präsenzgässle in der Freiburger Altstadt. Doch der Jazz-Club "Roter Punkt" bleibt trotz seines nicht einmal 20-jährigen Bestehens unvergessen.

"Ein grünes Tor am Ende des Münsterplatzes, dahinter beginnt der Rote Punkt – als Studenten-, Jazz- und Kellerlokal in Freiburg ein Begriff. Seine Lebensgeschichte liest sich zwiespältig: gelobt und berühmt für den Jazz in so manch heißer Sessionnacht; gerügt und berüchtigt für Streit um Verpachtung und Konkurs, als ehemaliger Brennpunkt der inzwischen abgeflauten Drogenszene." So begann ein Artikel der Badischen Zeitung vom 14. September 1974 über einen Jazz-Club in zentraler Lage, dessen Ende nach einem Brand 1988 kam.
Bei dem Anwesen am extrem schmalen Präsenzgässle handelt es sich um das rückwärtige Hofgebäude der ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>