Open-Air

Das Sommernachts-Kino im Schwarzen Kloster ist gestartet

Lucia Bramert

Endlich wieder Filme unter Sternenhimmel: Beim Sommernachtskino könnt ihr seit Montag Open-Air Filme im Innenhof des Schwarzen Klosters schauen. Im bunt gemischten Programm ist für jeden was dabei.

Dieses Jahr startet die Veranstaltungsreihe mit einem Special: In den ersten beiden Wochen sind zwei Film-Festivals zu Gast im Schwarzen Kloster. Den Auftakt machen die Freiburger Lesbenfilmtage vom 31. Mai bis zum 6. Juni und direkt im Anschluss vom 7. Juni bis zum 13. Juni zeigt die Schwule Filmwoche ihr Programm. Ab dem 14. Juni läuft dann das reguläre Sommernachts-Kino Programm.

Den ganzen Sommer über kann man sowohl aktuelle Filme und Filmpremieren als auch Publikumslieblinge und Klassiker der vergangenen Jahre sehen.
Filmstart ist in den ersten Wochen immer um 22 Uhr, sofern das Wetter mitspielt. Wer zweifelt, kann bis 20 Uhr auf der Website nachschauen, ob der Film gezeigt wird.

Einlass ist ab 21 Uhr und nur mit aktuellem negativen Corona-Test, geimpft oder genesen. Wie immer gibt es Getränke, Snacks und Popcorn vor Ort. Dieses Jahr gibt es allerdings keine Abendkasse – Tickets muss man vorab online oder an der Kasse des Harmonie-Kinos kaufen.
Was: Sommernachts-Kino
Wann: 31. Mai bis 11. September 2021
Wo: Innenhof des Schwarzen Klosters, Eingang am Rotteckring 12 zwischen VHS und Café Schwarzes Kloster
Eintritt: 10 Euro, Online und an der Kasse des Harmonie-Kinos, keine Abendkasse