Anzeige

Das gute Gefühl, gebraucht zu werden

fudder

Bei einem FSJ oder BFD sammelst du wertvolle Erfahrungen und stärkst dein Selbstbewusstsein. Der Spaß kommt dabei nicht zu kurz. Hast du vor der Ausbildung oder dem Studium noch Zeit und Lust, anderen zu helfen? Der Verein EOS hat für September in Freiburg noch freie Stellen.

Wer sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) über EOS entscheidet, wird nicht alleine gelassen. Das spannende Jahr startet mit einem EOS-Seminar. "Hier lernen die jungen Menschen viel über ihre eigene Persönlichkeit", erklärt Friedemann Köngeter, Bildungsreferent für Südbaden bei EOS. "In ihrer Einsatzstelle haben sie dann einen Ansprechpartner, an den sie sich jederzeit wenden können. Alle unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen fühlen sich gut aufgehoben."

Egal ob im Waldkindergarten, in der Schule oder in einer Einrichtung mit Menschen mit Behinderung, jeder neue Freiwillige wird mit offenen Armen aufgenommen und langsam an seine Aufgaben herangeführt. Nach und nach bekommen sie mehr Verantwortung und lernen so auch viel über sich selbst. "Die jungen Menschen werden in sozialer Hinsicht mit manchen Herausforderungen konfrontiert, lernen aber mit Hilfe ihrer Anleiter und Anleiterinnen, damit umzugehen. So erfahren sie auch ihre eigenen Grenzen und erhöhen ihre Sozialkompetenz", so Friedemann Köngeter. "Sie haben oft zum ersten Mal das Gefühl, gebraucht zu werden. Ein Freiwilliger sagte mir während meines Besuchs in einem Waldkindergarten: "Zum allerersten Mal in meinem Leben macht es Sinn, was ich tue."" Ein FSJ oder BFD ist eine einmalige Erfahrung und oft auch ein Augenöffner für die Berufswahl. Nach diesem Jahr entscheiden sich viele für eine Ausbildung im Sozialen Bereich.

Freie Stellen in Freiburg und Umgebung gibt es zum Beispiel in Kindergärten, an Waldorfschulen, in der Nachmittagsbetreuung oder bei der Betreuung von Kindern mit Einschränkungen. In der Regel beginnt der Freiwilligendienst im September und dauert ein Jahr. Der Start kann auch flexibel gehandhabt werden und es ist möglich, nur sechs Monate zu bleiben. Monatlich bekommen die Freiwilligen ein Taschengeld von ungefähr 300 Euro. Die Einsatzstellen in Freiburg können leider keine Unterkünfte bieten. Bewerben können sich alle jungen Menschen ab 16 Jahren. Für ein FSJ gilt eine Altersgrenze von 27 Jahren. Der Bundesfreiwilligendienst ist auch für über 27-Jährige möglich.
Du willst mehr wissen? Allgemeine Informationen zum FSJ findest du auf der Website von EOS. Mehr zum Freiwilligendienst in Freiburg und ein Online-Bewerbungsformular gibt es hier.