Freiburg

Bibliotheken machen auf – Einlass nur mit Gesichtsmaske

BZ-Redaktion

Die städtischen Bibliotheken machen wieder auf. Wegen Corona startet aber zum Beispiel die Stadtbibliothek nur mit einem eingeschränktem Service.

Die städtischen Bibliotheken machen wieder auf – betreten darf man sie nur mit Mund-Nasenschutz-Masken.

Die Stadtbibliothek am Münsterplatz und die Mediothek im Rieselfeld öffnen ab Dienstag, 28. April. In der Altstadt gelten folgende Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr, Samstag 10 bis 13 Uhr. Die Mediothek öffnet Dienstag, Donnerstag und Freitag von 13 bis 18 Uhr, Mittwoch ab 10 Uhr. Die Bibliotheken in Haslach und Mooswald folgen eine Woche später am Dienstag, 5. Mai.


Wegen Corona startet die Stadtbibliothek mit eingeschränktem Service. Am Münsterplatz dürfen sich nur 40 Personen aufhalten. Möglich sind Ausleihe und Rückgabe von Medien sowie Anmeldungen und kurze Beratungen. Die maximale Zahl der Ausleihen ist auf zehn Medien beschränkt.