Sachschaden

Autofahrer flüchtet nach Unfall in Freiburg – und lässt Nummernschild-Abdruck zurück

BZ-Redaktion

Im Freiburger Westen ist am Sonntag ein weißes Auto auf einen Bus aufgefahren. Der flüchtige Fahrer ließ neben einem erheblichen Sachschaden auch ein Abdruck seines Kennzeichens zurück.

Am Sonntag, 6. September 2020, kam esim Bereich der Tempo-20-Zone in der Freiburger Sundgauallee zu einer Kollision zwischen einen Auto und einem Linienbus. Ein weißer VW Lupo fuhr gegen 21.15 Uhr auf den vor ihm fahrenden Linienbus der Freiburger Verkehrs AG auf.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall erheblich beschädigt. Der Autofahrer setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Am Bus konnte die Polizei einen Teilabdruck des Kennzeichens des flüchtigen Autos feststellen.Es dürfte sich um eine Freiburger Zulassung handeln, so die Polizei.
Die Verkehrspolizei Freiburg bittet Zeugen, die Hinweise zum flüchtigen Auto geben können, sich unter Tel. 0761/882-3100 zu melden.