Club der Freunde

Amtsgericht Freiburg

Arzt soll sportsüchtigen Bekannten mit Dopingmittel versorgt haben

Die Injektion soll es im Treppenhaus gegeben haben: Vor dem Amtsgericht muss sich ein 30-jähriger Arzt verantworten, weil er Dopingmittel beschafft haben soll. Die Vorwürfe bestreitet er.

"Ich war süchtig nach Sport", sagte der Belastungszeuge im Gerichtssaal aus. Nachdem er feststellen musste, dass er trotz des vielen Kraftsports nicht mehr Muskelmasse aufbauen konnte, habe ihm sein damaliger persönlicher Trainer empfohlen, Medikamente einzunehmen. Über drei ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>