Club der Freunde

Lahr / Freiburg

Anklage gegen Hanfnah-Inhaber – Unklare Rechtslage bei CBD-Produkten

Er sagt, der THC-Gehalt seiner CBD-Produkte sei legal: Tobias Pietsch soll gewerbsmäßig mit Betäubungsmitteln gehandelt haben. Noch vor einigen Monaten erhielt er einen Gründerpreis in Lahr.

Im Januar dieses Jahres wurden zwei seiner Hanfläden in Lahr und Freiburg von der Polizei durchsucht. Wenige Tage später erhielt Tobias Pietsch, Inhaber von Hanfnah, in Lahr im Rahmen der Verleihung des Gründerpreises einen mit 1000 Euro dotierten Förderpreis. Knapp elf Monate später liegt Pietsch die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft Freiburg vor.

Er soll 500 Gramm verkauft haben
Dem 35-Jährigen wird gewerbsmäßiges unerlaubtes Handeln mit Betäubungsmitteln vorgeworfen. Tobias Pietsch soll CBD-Blüten und CBD-Haschisch angeboten haben. "Ihm wird vorgeworfen, im Zeitraum von Januar 2017 bis Januar 2019 über einen Onlinehandel in mindestens 105 Fällen eine Gesamtmenge von 500 Gramm Cannabisprodukten verkauft zu haben. Ferner soll er in seinen Ladengeschäften Cannabisprodukte aufbewahrt haben, um diese an Laufkundschaft ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>