Club der Freunde

Rust

Anbaden in Rulantica – Anwohner testen den freien Fall in die Rutschbahnröhre

Die neue Wasserwelt des Europa-Parks hat ihre ersten Gäste begrüßt: Badespaß-Liebhaber aus Rust und Ringsheim sind mit der neuen Attraktion vor ihrer Haustüre zufrieden.

Drei, zwei, eins, zählt eine Computerstimme herunter. Ein Badegast steht in der schrägen Glasröhre. Mit einem "Go!" öffnet sich die Klappe unter seinen Füßen und es bleibt nur eine Option: der freie Fall in die Rutschbahnröhre. 2400 Ruster und Ringsheimer und Mitglieder des Freundeskreis Kirmes und Freizeitparks (FKF) durften am Freitag – sechs Tage vor der offiziellen Eröffnung – in Rulantica anbaden.



Zwei der 17 Rutschen sind Freifall-Rutschen. In Zukunft kann man hier um die Wette rutschen: Die beiden Rutschen sind direkt nebeneinander und haben immer wieder durchsichtige Röhrenabschnitte. Um ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>