Aufräum-Event

Am Montag starten die Schwarzwald Clean-Up Days und jeder kann mitmachen

Gina Kutkat

Die Schönheit und Vielfalt des Schwarzwaldes zu bewahren – das haben sich Paulus und Dominik vom Freiburger Start-Up "Limonate" zum Ziel gesetzt. Ab Montag rufen sie zu den Schwarzwald Clean-Up Days auf.

Eine Idee, zwei junge Gründer und ein regionaler Partner, der unterstützt: Für die Schwarzwald Clean-Up Days haben sich die Limonate-Gründer Paulus Ratajski und Dominik Zorn aus Freiburg mit der Schwarzwald-Tourismus GmbH zusammengetan. Gemeinsam mit der Allgäuer Initiative "Patron Plasticfree Peaks" wollen sie die Menschen aus der Region dazu aufrufen, den Schwarzwald aufzuräumen.

"Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Naturregion Schwarzwald sowie inbegriffene Städte von Müll zu befreien", so Dominik Zorn. Dadurch sollen Vielfalt und Schönheit der 11.100 Quadratkilometer großen Ferienregion für nachfolgende Generationen bewahrt werden. Am Montag geht die erste Runde los und die Veranstalter rechnen mit bis zu 5000 Teilnehmern. Die gemeinschaftliche Aufräum-Aktion soll jährlich wiederholt werden.

Mitmachen

Lieblingsroute suchen, Freundinnen und Freunde schnappen und als Team über ein Formular anmelden: Die Schwarzwald Clean-Up-Days sollen eine Gemeinschaftsaktion sein, die verstreut an vielen Orten stattfindet. Über eine Karte ist einsehbar, welche Routen die anderen Teilnehmenden laufen. An verschiedenen Abholstationen gibt es kostenfreie Clean-Up-Kits, bestehend aus Müllbeutel und Zange. Dann loslaufen, aufräumen und Spaß haben – und am Ende den gesammelten Müll an einer der Müllsammelstellen abgeben. " An dem gemeinschaftlichen Aufräum-Event, gefördert vom Land Baden-Württemberg, beteiligen sich zahlreiche Orte.
Was: Schwarzwald Clean-Up Days
Wann: Montag, 19. Juli bis Sonntag, 25. Juli
Wo: Im Schwarzwald (Routen frei wählbar)
Web: plasticfreepeaks.com/schwarzwald

Mehr zum Thema: