Bier

Am Freitag findet ein Cyber-Tasting der Craftbeer-Lodge statt

Maya Schulz

Craftbiere probieren, regionale Köstlichkeiten schlemmen und auf dem heimischen Sofa sitzen: Das geht am kommenden Freitag beim Cyber-Tasting der Freiburger Craftbeer-Lodge.

Seit 2016 leitet die passionierte Biersommelière Andrea Seeger die Craftbeer-Lodge in Oberlinden. Und eines wird bei einem Besuch sofort klar: Bier ist nicht gleich Bier. "Die Craftbeer-Bewegung ist ursprünglich aus einer Reaktion auf die großen Bierkonzerne entstanden, deren Konzernbiere zunehmend zu einem Einheitsbiergeschmack geführt haben", sagt Seeger. Ihr gehe es darum, eine vielfältige Bierkultur zu fördern und inhabergeführte Traditionsbrauereien zu unterstützen, denn nur indem auch kleinere Brauereien fortbestünden, könne der Facettenreichtum der Biere garantiert werden.


Der andauernde Lockdown hat auch auf die Craftbeer-Lodge Auswirkungen. Aus diesem Grund bietet Seeger seit einiger Zeit Cyber-Tastings an, bei denen sich die Craftbeer-Lodge auf die Wohnzimmer der Teilnehmenden ausdehnt. Am Freitag, 12. Februar, steht ein besonderes Online-Tasting bevor, denn es findet in Kooperation mit dem Endinger Metzgermeister und Koch Markus Dirr statt, der ausgewählte Tapas zubereiten wird. Nach ihrer Anmeldung erhalten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Pakete, die nicht nur fünf ganz besondere Biere enthalten, sondern auch die Leckereien von Markus Dirr. Diese sind entweder schon verzehrbereit oder können von den Teilnehmenden in wenigen Schritten zubereitet werden. Das Besondere: Die Pakete können nicht nur deutschlandweit, sondern auf Anfrage sogar EU-weit verschickt werden.

Das Online-Tasting dauert etwa zwei bis zweieinhalb Stunden. Andrea Seeger ist es wichtig, dass die Tastings interaktiv sind. Deshalb dürfen stets Fragen gestellt werden. Inhaltlich geht es ihr darum, die unterschiedlichen Bierkulturen und Bierstile zu erklären und auch auf ihre jeweilige Entstehungsgeschichte einzugehen.

Die Antwort auf die Frage nach ihrem Lieblingsbier ist gut überlegt: "Es gibt natürlich einen persönlichen Geschmack, der sich aber immer mehr erweitert, je mehr man kennenlernt. Je mehr ich über Bier erfahre, desto reichhaltiger wird mein Repertoire, aus dem ich schöpfen kann."
Was: Fasnets Bierkulinarium, Cyber-Tasting

Wo: Online über Zoom
Wann: 12. Februar, 19.30 Uhr
Preise: Paket für eine Person: 49 Euro, Paket für zwei Personen: 69 Euro (entsprechend größere Portionen), Abholung oder Versand möglich für 6,90 Euro Versandkosten

Anmeldung: info@craftbeer-lodge.com
Weitere Infos: Facebook& Instagram